2022
13. August

Sommerfest 2022

Zum Öffnend Schließen auf das Icon klicken

ANNA-artpark-Sommerfest auf dem Hohen Berg.

Was sollte man unbedingt mitbringen?
Eine Decke und wenn man hat einen Picknick-Korb, Kinder, Hunde, Katzen ... was immer Ihr wollt! 

Was gab es?
... zu Hören ... zu Lauschen ... zu Sehen ... zu Testen ... zu Schmecken ... 

Wie immer kostenfrei und politisch unkorrekt, aber eine Spende, die nicht klappert, sollte es schon sein.

mehr Fotos
Zum Downloaden des Dokuments auf das Symbol klicken
1. Mai

Hermann J. Kassel im artpark

Zum Öffnend Schließen auf das Icon klicken

Am Sonntag, den 1. Mai ab 15 Uhr empfangen wir gerne wieder artpark Gäste.

Der Bildhauer Hermann J. Kassel zeigt eine Reihe von Arbeitsskizzen zu unterschiedlichen Werkgruppen: zu den sogenannte "Polymobilen", das sind Metallskulpturen, die bewegt werden können, bis hin zu den Baum-Arbeiten.

Mit der Ausstellung seiner Ideenskizzen - von der Zeichnung zum Kunstwerk - startet er auch zwei Arbeiten für das artpark Außengelände, die zum Sommer hin fertig werden. Gäste sind eingeladen, den Arbeitsfortschritt im Mai und Juni zu beobachten. Das Gelände ist immer von 15 bis 18 Uhr zu besichtigen. Er wird einen beweglichen Weberknopf und eine Erdarbeit für den artpark entwickeln.

Hermann J. Kassel ist weltbekannt durch verschiedene sakrale Arbeiten, insbesondere das von ihm entwickelte „Aeternus-Kreuz“ aus korrodiertem Stahl ziert international viele Kirchen. Aus einem Rahmenkreuz biegt sich ein Binnenkreuz körperähnlich hervor - Wasserstrahlgeschnitten, ausgebogen und anschließend mit Essiglösung behandelt.

Kassel ist 1960 in Oberhausen als Sohn eines Kirchenmusikers geboren, hat an der Kunstakademie Düsseldorf, wie ebenso Stahlbildhauerei an der GHS Essen/Folkwangschule studiert. Er ist Künstler und Kunstdozent unterschiedlicher Akademien. Sein Atelier ist in Mechernich in der Eifel.

Seine Arbeiten sind in privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten, u.a. in der Kinetische Sammlung des Städt. Museum, Gelsenkirchen / RWE/ELE, Gelsenkirchen / Hypo Vereinsbank Düsseldorf / Sammlung Halswick, Köln/Irland / Sammlung Weiser, Bochum / Obertshausen, Kreis Offenbach / Evang. Melanchthon Gemeinde, Bochum / Kath. St. Evergislus Gemeinde, Bonn / Deutsche Telekom, Köln-Bonn / Anwaltskanzlei CMS HascheSigle, Köln / GETRAG Ford Transmissions, Köln / St. Erpho Kirchengemeinde Münster / Stadt Dorsten / Sammlung Stephan Kassel, Wuppertal / Ph Ludwigsburg / Robert Bosch GmbH / GETRAG International / Miltenyi Biotc.

www.hermann-j-kassel.de

mehr Fotos
Zum Downloaden des Dokuments auf das Symbol klicken
26. bis 27. März

artpark startet in die Saison 2022

Zum Öffnend Schließen auf das Icon klicken

Das Kunstrefugium artpark Hoher Berg in Schermbeck-Gahlen öffnet an diesem Wochenende für interessierte Gäste.

Mit Kunstwerken von CHRISTO & Jeanne Claude, A.R. Penck, Reiner Seliger, Werner Bitzigeio und Herman Kassel haben die "artparkianer" um den Künstler Bernd Caspar Dietrich wiederum einige seltene Schätze organisiert.

Jeweils ab 15 Uhr ist das Außengelände und die Kälberstall Halle geöffnet. Einige Werke stehen zum Verkauf, um die Arbeit des gemeinnützigen Künstler Kollektivs fortzusetzen. Die rund 7.000 Quadratmeter große Wiese wurde 2020 mit Obstbäumen, Feuchtzonen und Blühinseln angelegt - mit Spannung wird auch in dieser Saison erwartet, welche Farben und Früchte die Natur in den artpark bringt.

Kurz vor der Blüte steht ein alter knorriger Birnenbaum.

„Natur und Kunstwerke lernt man nicht kennen, wenn sie fertig sind“ schreibt Goethe, „Man muss sie im Entstehen aufhaschen, um sie einigermaßen zu begreifen!“

mehr Fotos
Zum Downloaden des Dokuments auf das Symbol klicken